Dr.
Helmut Paul
Isringhaus

Gesundheit: Medizin und Pflege optimieren und verzahnen

Denken wir neu.

Über mich


Verheiratet. 2 erwachsene Kinder, 2 Enkelkinder
Seit 40 Jahren FDP-Mitglied

Kurzlebenslauf

1975 als junger Arzt aus Göttingen ins Saarland gekommen. Facharztausbildung an den Universitätskliniken Homburg. 1991 bis 2014 Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am HerzZentrum Saar, Aufbau einer überregional bedeutenden Klinik

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Gesundheitspolitik, Einwanderungspolitik, Kommunalpolitik, grenzüberschreitende Kooperation

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


24. September 2017 - Wahl zum Deutschen Bundestag

"Es ist nicht seriös, einzelne Forderungen der Gesprächspartner beliebig zusammenzuzählen, bevor man diese überhaupt verhandelt hat", stellt Volker Wissing mit Blick auf die Berechnungen der Union klar. "Im Übrigen können sich unsere Gespräche nicht nur mit den Steuermehreinnahmen der nächsten Jahre befassen. Auch die von CDU/ CSU (Christlich-Soziale Union) und SPD in der großen Koalition beschlossenen Mehrausgaben in Milliardenhöhe müssen auf den Prüfstand. Ohne ehrlichen Kassensturz kann es keine seriösen Berechnungen geben." #PolitikDieRechnenKann #Sondierungen #Kleeblatt 🍀

Katja Suding sieht die #MeToo-Initiative als wichtigen Vorstoß, Sexismus in Deutschland zu debattieren und zu sensibilisieren. "Es gibt klare Grenzen, die nicht verhandelbar sind. Wegschauen darf hier nicht zum gesellschaftlichen Konsens gehören." Anders als Barley und Nahles glaubt sie nicht, dass schärfere Gesetze weiterhelfen. „Vielmehr muss es uns allen darum gehen, Hemmnisse und Hürden abzubauen, damit Sexismus auch tatsächlich zur Anzeige gebracht und geahndet wird."

Wegschauen darf nicht zum gesellschaftlichen Konsens gehören FDP-Partei-und Fraktionsvize Katja Suding hat sich in die durch die #Metoo-Kampagne ausgelöste Debatte über Sexismus eingeschaltet. Viele Frauen berichten unter dem Hashtag von Übergriffen auf der Straße, in Bussen oder Bahnen. Suding mahnt: "Wegschauen darf hier nicht zum gesellschaftlichen Konsens...
(liberale.de)

Mein politischer Werdegang


Vorsitzender des Gesundheitsforums Saar, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP Saar

In Kontakt bleiben


Dr. Helmut Isringhaus
Kobenhüttenweg 44
66123 Saarbrücken
Tel. 0681 66771 oder 0173 6868686
Fax. 0681 66776
office@isringhaus.com

Anschrift

Kobenhüttenweg 44
66123 Saarbrücken
Deutschland

office@isringhaus.com